Höhere Fachschule

medi

Diplomfeier Höhere Fachschule für Aktivierung 2016

Diplomfeier der Höheren Fachschule für Aktivierung 2016

Klicken Sie auf das Bild, um die Bildergalerie zu öffnen

05.10.2016

Die Diplomfeier fand am 23. September 2016 in der Aula des medi statt. 21 Fachpersonen für Aktivierung HF konnten ihre Diplome entgegennehmen. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Die erfolgreichen Diplomandinnen / Diplomanden und das Thema der Diplomarbeit:

  • Fabian Brechbühl: Die Kurzzeit Aktivierung als Werkzeug zur positiven Beeinflussung von Verhaltensauffälligkeiten
  • Lauriane Darbre: Als diplomierte Aktivierungsfachfrau in Deutschland - Das Berufsbild der Aktivierung im Vergleich mit der Altenpflege
  • Caroline Elsässer: Schreiben – Erinnern - Kommunizieren - Erfahrungsbericht über das Mittel Schreiben in der aktvierungstherapeutischen Arbeit
  • Lisa Friedli: Ganzheitliches Gedächtnistraining - Beitrag der Aktivierung zur Verbesserung der Merkfähigkeit
  • Isabelle Furrer: SING MIR EIN LIED - Ein Generationenchor als Projekt der Aktivierung
  • Maggy Görne: Re-Aktivierung in der Kurz- und Übergangspflege
  • Rosmarie Gerber: Betreuung von Menschen mit Demenz in einer gemischten Wohngruppe - Angebote und Inputs der Aktivierungsfachperson HF
  • Christian Graf: Mit Integrativer Validation gegen die demenzbedingte Agitation - Eine Untersuchung der integrativen Aktivierung auf einer Demenzabteilung
  • Claudia Graf: Angehörigenarbeit im Tageszentrum - Möglichkeiten einer Aktivierungsfachperson HF
  • Ursula Grundbacher: Aber Sicher! - Impulse für die Aktivierung zur Gangsicherheit und Sturzprophylaxe
  • Deborah Hänni: Die Lieder einer Generation - Singen in der Aktivierung
  • Isabell Hänni: Töpfern gegen Schmerzen - Von der Wichtigkeit des kreativen Arbeitens in der Aktivierung oder kann man Schmerzen wegkneten?
  • Martina Ingold: „Mmh, das hei mir gärn" - Projekt der Aktivierung zur Partizipation bei der Menüwahl
  • Marina Loosli: Motivation - Motivationsfördernde Faktoren am Praxisort aus der Sicht von Studierenden Aktivierungsfachpersonen HF
  • Mananda B. Meier: Atem ist Leben - Die palliative Atembegleitung als neues Angebot in der Aktivierung
  • Claudine Schüpbach: ATEX – ein erweitertes Angebot der Heimex
  • Marina Seewer: Klangvolle Momente für Menschen mit Demenz - Klangschalen in der Aktivierung
  • Beatrice Stalder-Kiener: Treffpunkt Buch – dem Tag Bedeutung geben - Bedeutsamkeit der Biografie und deren Einbezug in die aktivierende Alltagsgestaltung innerhalb eines Tagestreffs
  • Conchita Uhlmann: Selbst-Achtsamkeit vor der Kontaktaufnahme zur Klientin, zum Klienten - Möglichkeit der Krisenprävention?
  • Martina Ulrich: Spielerische Angebote in der Aktivierung für Menschen mit einer dementiellen Entwicklung
  • Barbara U. Wenger: Sind die reformierten Kirchgemeinden bereit für die Aktivierung? - Und was halten die betroffenen Senioren davon?