Biomedizinische Analytik

HFP Expertin/Experte für Zytodiagnostik

Expertinnen und Experten für Zytodiagnostik arbeiten in Universitätsinstituten, Kantons- und Stadtspitälern sowie Privatlabors selbständig unter der Verantwortung der Fachärztin bzw. des Facharztes FMH für Pathologie mit Schwerpunkt Zytopathologie (Zytopathologin bzw. Zytopathologe).

Zytodiagnostik ist vielseitig.

Berufsbild

Im Rahmen ihrer Tätigkeit analysieren Sie die Beschaffenheit des Untersuchungsmaterials und mustern die Zellen am Mikroskop, um Zellveränderungen nachzuweisen und einzuordnen. Bei verdächtigen oder positiven Befunden unterbreiten Sie der Zytopathologin bzw. dem Zytopathologen einen Diagnosevorschlag.

Bei negativen gynäkozytologischen Untersuchungsergebnissen erstellen Sie selbständig die Befunddiagnosen und leiten diese weiter.

Bei negativen extragynäkologischen Untersuchungsergebnissen kann die verantwortliche Zytopathologin bzw. der verantwortliche Zytopathologe die Diagnosestellung und Weiterleitung der Befunde an die Expertinnen und Experten für Zytodiagnostik delegieren.

In Ihren Zuständigkeitsbereich gehören ausserdem die Durchführung und Auswertung weiterführender Untersuchungen, die analytische Qualitätssicherung in Ihrem Fachbereich sowie die Einführung und Validierung von Methoden und Techniken im Labor.

Im Weiteren beteiligen Sie sich an Forschungsprojekten und an der Begleitung Studierender in der Aus- und Weiterbildung sowie von Ärztinnen und Ärzten in Ausbildung zur Fachärztin bzw. zum Facharzt.

Die Höhere Fachprüfung für Expertin Zytodiagnostik/Experte Zytodiagnostik basiert auf der Prüfungsordnung und der Wegleitung zur Prüfungsordnung.