medi | Zentrum für medizinische Bildung

Pädagogisches Leitbild

Die Ausbildung in allen sechs Bildungsgängen erfolgt nach dem pädagogischen Leitbild des Zentrums für medizinische Bildung.

Studierende

Die Studierenden werden in der handlungsorientierten Ausbildung gefördert, Arbeitssituationen erfolgreich zu bewältigen.

Sie werden darin unterstützt, sich eigenverantwortlich mit dem Lernprozess auseinanderzusetzen.

Durch die Verknüpfung von Fachwissen und Fertigkeiten werden die  Studierenden optimal darauf vorbereitet, ihre Kompetenzen im Berufsfeld anzuwenden. Die Reflexion führt zu einem fundierten, systematischen Aufbau von Wissen und zur permanenten Erweiterung von Handlungskompetenzen.

Die Studierenden entwickeln ein professionelles Berufsverständnis,
das Wissen, Fertigkeit und Haltung einschliesst. 

Eine wertschätzende Haltung gegenüber den Studierenden ist Teil der Kultur im medi.

Lernumgebung

Am medi wird mit der zeitgemäßen und aktuellen Infrastruktur
praxis- und realitätsnahes Lernen sichergestellt. Im geschützten
Rahmen werden konkrete Arbeitssituationen geübt, analysiert
und reflektiert.

Institution und Ausbildungsauftrag

Am medi, als Kompetenzzentrum für medizinisch-technische und medizinisch-therapeutische Berufe, werden im Auftrag des Kantons Bern, 6 Bildungsgänge auf Stufe Höhere Fachschule angeboten.

Die eidgenössischen Rahmenlehrpläne werden verbindlich in den bildungsgansspezifischen Curricula umgesetzt. Deren kontinuierliche Evaluation und Weiterentwicklung ist Teil des Qualitätsverständnisses im medi.

Bildungs- und berufspolitische Veränderungen werden mitverfolgt und soweit möglich aktiv mitgestaltet.

In enger Zusammenarbeit mit der Praxis wird der Ausbildungsauftrag, unter Beachtung der Weiterentwicklung des Berufsfeldes, wahrgenommen.